Stammtisch: Hans Solmssen

Hans Solmssen wird hier regelmässig über seinen Bergführer-Alltag berichten.

Hans hat eine ungewöhnliche Biografie für einen Bergführer mit Schweizer Diplom. Geboren und aufgewachsen in Hawaii hat er als Kind zusammen mit seinem Vater Pferde zugeritten. Als Hans Hawaii verliess und für das College in den Norden von Vermont zog, entdeckte er den Winter. Der Virus fürs Skifahren und Eisklettern hatte ihn befallen – im Sommer kletterte er. 1983 zog Hans in die Schweiz nach Verbier. Einige seiner Kletterpartner dort waren Bergführer. Sie ermunterten ihn, die Bergführer-Ausbildung zu machen. 1991 begann er mit der Ausbildung, und zweieinhalb Jahre hatte er das Diplom in der Tasche.

Hans ist ein leidenschaftlicher Bergführer und teilt sein Wissen gerne mit seiner Kundschaft. Viele seiner Kunden wurden im Laufe der Jahre enge Freunde, mit denen er gemeinsam die Berge entdeckt.

Im Juli 2013 habe ich die Bergbüro-Mitglieder angefragt, ob jemand regelmässig für den Bergbüro-Blog über seine Führertätigkeit berichten möchte. Hans hat sich sofort gemeldet. Als wir uns über die Randbedingungen einig waren, habe ich ihn in Verbier besucht. Ich schätze mich glücklich, dass ein so sympathischer Bergführer und Mensch von Beginn an unter der Rubrik ‚Stammtisch‘ von seiner Arbeit als Bergführer berichten wird.

Als Amerikaner wird Hans, der nach 30 Jahren in Verbier zwar auch französisch und etwas deutsch spricht, in seiner Muttersprache Englisch schreiben. Alle, die des Englischen nicht ganz mächtig sind, mögen das Lesen der Kolumne als Auffrischen ihrer Englischkenntnisse betrachten.

Aufgrund eines kurzfristigen Auftrages, den Hans schönerweise bekommen hat, wird sein erster Beitrag erst in den nächsten Tagen veröffentlicht.

http://www.swissguides.com/

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Stammtisch. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.